Jugendmarketing-Seminar:
Leben in virtuellen Welten

Welche Medien nutzen Kinder und Jugendliche in welcher Intensität? In welcher Weise verändert die radikale Zunahme an Multimedia das Kommunikationsverhalten von Kindern und Jugendlichen? Wie wirkt sich die virtuelle Kommunikation auf deren Identität und Sozialverhalten aus? Fördern die neuen und computergestützten Medien eine geistige Klassenschichtung? Welche Strategien bestehen zu einer verträglichen digitalen Integration?

Thomas-Morus-AkademieMit diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Jugendmarketing beschäftigt sich die Akademietagung “Leben in virtuellen Welten” der Thomas-Morus-Akademie am Samstag, dem 10. Oktober 2009 in Bensberg. Kompetente Referenten wie Ralf Bauer vom Egmont Ehapa Verlag in Berlin, Oliver Wagner von SocialObjects, Hamburg, oder Axel Dammler, Geschäftsführer iconkids & youth aus München geben die Ergebnisse ihrer neuesten Studien preis.

Ich freue mich, mit dem Thema “Alle(s) Online? Das Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen” im erlauchten Kreis der Referenten aufgenommen worden zu sein. Insofern verwundet es es wenig, dass ich diese Veranstaltung jedem Jungendmarketing-Interessierten wärmstens ans Herz legen möchte. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Thomas-Morus-Akademie. Ich würde mich über ein volles Haus außerordentlich freuen. :-)


Tags: , , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. » „Leben in virtuellen Welten“ abgesagt!Infos zu Jugendreisen: Jugendreise.org - 02. Okt, 2009

    [...] Morus Akademie am 10. Oktober 2009 wegen zu wenigen Teilnehmern abgesagt. Schade, wo doch z.B. Dirk Föste von Ruf Jugendreisen oder Ralf Bauer vom Egmont Ehapa Verlag als Referenten da gewesen [...]

Hinterlasse einen Kommentar