Tagarchive: ARD
ard

ARD und ZDF verlieren weiter
junge Zuschauer

Wie kress berichtete, haben ARD und ZDF auch 2009 an Zuspruch bei jungen Zuschauern verloren. In der Gunst des jüngeren Publikums stand am Jahresende das Erste als größter Verlierer da. Gegenüber dem EM- und Olympiajahr 2008 musste die ARD einen Verlust von 0,9 Prozentpunkten auf nun 6,6 Prozent hinnehmen. Ähnlich gestalten sich die Verluste beim [...]

Read full storyComments { 0 }
kika

KI.KA startet Sommertour 2009

Unterstützt von der Deutschen Bahn startet der Kindersender von ARD und ZDF am 26. Juli in Bochum die sechste KI.KA Sommertour. Zu sehen sind neben Tom und Jerry zahlreiche Charaktere aus dem KI.KA Programm. Die KI.KA-Moderatoren Singa und Juri sowie Bernd das Brot, Chili das Schaf, Briegel der Busch, präsentieren die Stars der kleinen Zuschauer [...]

Read full storyComments { 0 }

ARD bei YouTube: Mehr Schein als Sein!

Wer dachte, es handle sich um einen schlechten Scherz, wurde nun eines Besseren belehrt: Die ARD macht Ernst mit dem Jugendmarketing und eröffnete unlängst einen eigenen YouTube-Kanal. “Mit unseren Inhalten sprechen wir neue Zielgruppen genau dort an, wo sich die junge Generation heute aufhält.”, kommentiert ARD-Vorsitzender Peter Boudgoust die neue, gebührenfinanzierte Allzweckwaffe im Kampf um [...]

Read full storyComments { 1 }

“Bruce im Ersten, das war wie Disco im Altersheim …”

“Das Programm der ARD ist für junge Zuschauer ungefähr so attraktiv wie Blasentee und Treppenlifter”, so beginnt ein wunderbarer Artikel im STERN, den ich Ihnen, werte Freunde des Jugendmarketings, über den Jahreswechsel wärmstens ans Herz legen möchte. Redakteur Alexander Kühn, im Hause seit jeher für das TV-Geschehen zuständig, nimmt die verzweifelten Anstrengungen der öffentlich-rechtlichen Anstalten [...]

Read full storyComments { 0 }

Endlich: ARD beerdigt Schmidt und Pocher

Es war eine Qual. Immer wieder. Oliver Pocher, einst als Geheimwaffe der ARD zur Eroberung des jungen Publikums gefeiert, war ein Rohrkrepierer. Von Anfang an. Kein Niveau, kein Witz, keine Quote. Doch die ARD hielt dessen ungeachtet stoisch am Konzept “Schmidt und Pocher” fest. Altersstarrsinn. Endlich ist es vorbei. Die Sendung läuft nach eineinhalb Jahren [...]

Read full storyComments { 3 }

ARD erwägt eigenen Jugendkanal

Zugegeben berichte ich gern über die ARD und ihre bisweilen schon verzweifelten Bemühungen, den gesetzlich verbrieften Informationsauftrag auch an Jugendlichen verrichten zu können. Es ist ja auch zu dumm, wenn die Jugend da einfach nicht mitspielen will und das gut gemeinte Angebot konsequent verschmäht. Gut gemeint ist eben das Gegenteil von gut gemacht, besonders im [...]

Read full storyComments { 1 }

ARD: Kuttner macht weiter ?!

Man könnte fast meinen, die ARD leide unter Altersstarrsinn: Trotz eines desaströsen Starts im Sommer diesen Jahres werden Sarah Kuttner zwei weiterere Folgen ihrer “Kleinanzeigen” zugebilligt. Lediglich 600.000 bis 750.000 Nachteulen wollten das öffentlich-rechtliche Debut der Ex-VIVA Moderatorin sehen. In der favorisierten, jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag die Quote sogar bei katastrophalen 190.000 [...]

Read full storyComments { 2 }

ARD plant Kooperation mit YouTube

Und bist du nicht willig, dann braucht er Gewalt. Peter Boudgoust, Intendant des Südwestrundfunks und ab 2009 Nachfolger des amtierenden ARD-Vorsitzenden Fritz Raff, äußerte sich schon jetzt zu einigen Plänen während seiner kommenden Amtszeit. Unter anderem auch zu seiner “Strategie” zur lang ersehnten Verjüngung des Senders. Wir sind gespannt.

Read full storyComments { 4 }

Neue Pleite für die ARD: Kuttner floppt

Es scheint pure Verzweiflung zu sein. Das peinliche Buhlen der ARD um das junge Publikum nimmt kein Ende. Nach Pochers wöchentlicher Selbstdemontage und dem Quoten-Waterloo des Bruce Darnell wurde jetzt Sarah Kuttner ins Rennen geschickt, die Gunst der Jugend zu erlangen. Doch auch dieser Versuch floppte. Gerade einmal 190.000 junge Menschen wollten das Debut von “Kuttners Kleinanzeigen” sehen, was einem Marktanteilchen [...]

Read full storyComments { 5 }

ARD/ZDF-Onlinestudie 2008: Der Zweck heiligt die Mittel

Wenn die öffentlich-rechtlichen Anstalten eine Online-Studie in Auftrag geben, dient dies sicher vorrangig der lobenswerten Markt- und Meinungsforschung. Aber eben nur vorrangig. Genau wie eigentlich bei jeder Studie, sollte man sich beim Lesen über die Interessen der Auftraggeber genauestens im Klaren sein. Cui bono? So auch hier.

Read full storyComments { 2 }