IVW 1/2010:
Jugendmagazine weiter schwach

Auch das erste Quartal 2010 konnte den Jugendmagazinen keine wirkliche Trendwende bescheren. Nach gut einem Jahr mit positiven Tendenzen musste Platzhirsch „BRAVO” wieder Federn lassen. Im Feld der etablierten Titel konnte sich lediglich die „Popcorn” mit leichtem Wachstum behaupten. Die Jugendmagazine „Hey!”, „Mädchen” und „Top of the Pops” mussten dramatische Einbußen hinnehmen. Mehr als 90.000 Leser kehrten allein diesen drei Heften den Rücken. Hier ein Blick auf´s Detail.

Branchenprimus „BRAVO” konnte sich mehr als ein Jahr über eine leicht positive Entwicklung freuen. Mit den aktuellen IVW Zahlen dürfte auch im Hause Bauer gedämpfte Stimmung Einzug halten. Mehr als 18.000 Leser verabschiedeten sich im Vergleich zum Vorjahr. Dabei konnte die Abonnentenzahl sogar leicht auf 76.000 gesteigert werden. Jedoch war die Menge der Remittenden mit knapp 196.000 seit 2006 nicht mehr so hoch.

Einzig die „Popcorn” zeigt eine nennenswerte positive Entwicklung. Eine Auflagensteigerung von 5.3 Prozent verhilft dem Heft zum Sprung über die 200.000er Marke. Auch hier konnten die Abo-Zahlen leicht gesteigert werden, das Wachstum resultiert jedoch maßgeblich aus dem Kiosk-Geschäft.

„Hey!”, „Mädchen” und „Top of the Pops” dürfen getrost als die großen Verlierer dieses Quartals bezeichnet werden. Die „Hey!” büßte 31.930 Leser ein, die „Mädchen” 24.660 und die „TOTP” sogar 37.484, welche mehr als 50 Prozent der gesamten Leserschaft darstellen. Alle Hefte mussten diese dramatischen Einbußen im freien Kioskverkauf hinnehmen.

Aus Neueinsteiger konnte sich „Wickie und die starken Männer” mit 89.430 Exemplaren gut etablieren, jedoch ist dieses Heft wohl eher zu den Kindermedien zu zählen. Auch „Tiere – Freunde für´s Leben” konnte die Auflage um 17.936 Exemplare und somit um mehr als 60 Prozent steigern. Hier resultiert das Wachstum aus dem Kiosk- und Auslandsverkauf, wobei sich die Abozahl im gleichen Zeitraum nahezu halbiert hat.

Lässt man die Neuerscheinungen einmal außen vor, hat der Gesamtmarkt der etablierten Jugendzeitschriften weiter spürbar nachgegeben. 104.028 Leser (5,9 %) kehrten den Jugendtiteln den Rücken. Die drei Neuen konnten im gleichen Zeitraum zwar 188.542 Leser hinzugewinnen, jedoch müssen diese sich zunächst behaupten und die in der Regel subventionierte Markteinführung überstehen.

Hier die Zahlen im Detail:

Verk. Auflage
I/2010
Verk. Auflage
I/2009
Veränderung
in Prozent
Veränderung
absolut


Bravo 473.763 491.811 - 3,7
- 18.048
Popcorn 201.507 191.349 + 5,3 + 10.158
Bravo-Girl 178.393 180.148 - 1,0
- 1.755
Hey! 147.120 179.050 - 17,8 - 31.930
Mädchen 139.817 164.477 - 15,0
- 24.660
Yeah! 96.215 93.000 + 3,5
+ 3.215
Wickie und… 89.430 k.V.m.
k.V.m.
Pferd & Co 52.795 k.V.m.
k.V.m.
Pferde – Freude 48.827 50.470 - 3,3
- 1.643
Tiere – Freunde 47.763 29.827 + 60,1
+ 17.936
Star Wars 46.318 k.V.m. k.V.m.
Bravo Hip-Hop 45.354 56.612 - 19,9 - 11.258
Simpsons Comics 41.430 33.591 + 23,3
+ 7.839
Spot on 37.413 39.070 - 4,2
- 1.657
Jessy 37.303 30.434 + 22,6
+ 6.869
Top of the Pops 36.672 74.156 - 50,5
- 37.484
Game Master 34.626 45.901 - 24,6
- 11.275
MEGA Hiro 32.614 35.102 - 7,1
- 2.488
Card Master 28.527 38.699 - 26,3
- 10.172
GZSZ-Magazin 24.598 28.025 - 12,2
- 3.427
MAD 21.909 16.157 + 35,6
+ 5.752

Quelle: PZ-Online


Tags: , , , , , , ,

4 Antworten zu “IVW 1/2010:
Jugendmagazine weiter schwach”

  1. Susann 16. Mai, 2010 bei 14:56 #

    Bedenklich, wie rapide gerade die eingeführten Titel verlieren. 50% Minus bei TotP ist schon eine Hausnummer. Es scheint mir, als ob sich kaum ein Heft noch wirklich etablieren kann. Auch scheinen die neuen Heft-Konzepte nur noch auf eine kurze Überlebensdauer ausgelegt zu sein. Kaum neue Ideen, keine Investitionen, keine Markteinführungskampagnen, kaum Redaktion. Bin gespannt, wie das weitergeht.

    Gruß & mach weiter so ;-)
    Susi

  2. Matthias 16. Mai, 2010 bei 18:36 #

    Mein Sohn ist 13 und Zeitschriften interessieren ihn nicht die Bohne. Höchstens einmal, wenn ein Poster seiner Lieblingsband drin ist. Ist aber die Ausnahme. Ansonsten: Internet. Stundenlang :-) LG Matthias

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tweets die ROXXO | IVW 1/2010: Jugendmagazine weiter schwach | Auflagen, Bravo, Hey!, Jugendpresse, Jugendzeitschriften, Mädchen, Popcorn, Top of the Pops erwähnt -- Topsy.com - 17. Mai, 2010

    [...] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von ROXXO erwähnt. ROXXO sagte: NEWS – IVW 1/2010: Jugendmagazine weiter schwach. Über 100.000 Leser verabschieden sich von etablierten Titeln. http://tinyurl.com/25qh6pn [...]

  2. ROXXO | IVW 4/2010: Jugendmagazine im freien Fall | Auflage, Bravo, facebook, IVW, Jugendmarketing, Jugendzeitschriften, Pferd & Co., Popcorn, Yeah! - 16. Jan, 2011

    [...] der Printfraktion bescherten den Jugendmagazinen wenig Grund zur Freude. Die Branche ist zwar Kummer gewohnt, doch so Dicke wie im Quartal 4/2010 kam es selten. So musste sich die Mutter aller [...]

Hinterlasse einen Kommentar